Drucken E-Mail
Sicher ist sicher
 

Moderne Feuerungsanlagen stellen hohe Ansprüche an Messtechnik und Know-how. Der Schornsteinfeger beherrscht beides. So sorgt er für einen sicheren Betrieb:

 

  • Kehren und Reinigen von Schornsteinen, Abgasleitungen, Verbindungsstücken und Feuerstätten zur Kontrolle, ob schädliche Abgase ordnungsgemäß aus Ihrem Wohnbereich abgeführt werden können.
  • Regelmäßige Kontrolle der Feuerungsanlagen auf ordnungsgemäßen baulichen Zustand und auf sicheren Betrieb, mit speziellen Prüfgeräten. Wird ein Mangel entdeckt, erfolgt eine schriftliche Meldung an den Hauseigentümer oder an den Betreiber, und die Abstellung wird überwacht.
  • Messtechnische Überwachung der Verbrennungsqualität in Ihrer Feuerstätte zur Verminderung von Schadstoffen in unserer Umwelt Die messtechnische Überwachung ist nicht nur ein wichtiger Beitrag für unsere Umwelt, sondern hilft dem Betreiber auch Energie einzusparen.
  • Kontrolle neuerrichteter oder geänderter Schornsteine, Abgasleitungen und Feuerstätten auf Einhaltung der geltenden Bauvorschriften zu Ihrer Sicherheit.
  • Kontrolle der ausreichenden Verbrennungsluftzufuhr für Ihre Feuerstätte, damit es nicht zu einem möglichen gefährlichen Austritt von Kohlenmonoxid*kommt. Kohlenmonoxid ist ein giftiges Gas, das bei einer gestörten Verbrennung entsteht. Tritt es aus der Feuerstätte aus, gefährdet es den Menschen.
  • Erhaltung der Raumlufthygiene in Ihrem Wohnbereich durch Reinigen und Überprüfen von Lüftungsanlagen.
  • Überprüfen von Störungsmeldungen vor Ort und Ergreifen der erforderlichen Maßnahmen.

 

Auf einen Blick - Zum Glück gibt's den Schornsteinfeger (PDF-Broschüre)

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. März 2008 um 20:44 Uhr